Theater: Blinde Passagiere auf der Bühne und bei Youtube

Die blinden Passagiere treten wieder auf. Vom 8. bis 11. Juli können Sie das See-Musical der 50er Jahre auf dem Museumsschiff MS Bleichen und am 23. August in der Markthalle erleben. Zu den Vorstellungen auf der MS Bleichen werden Sie mit einer Barkasse von den Hamburger Landungsbrücken gebracht. Die Markthalle liegt direkt am Hauptbahnhof. Einen Trailer können Sie bei Youtube sehen:

Wer Lust auf Mehr hat, kann hier…

…hier…

…hier…

…und hier mehr sehen und hören:

Oder Sie kommen im Sommer zu unseren Vorstellungen. Ihr Kapitän würde sich freuen, Sie an Bord begrüßen zu dürfen.

Autor: Heiko Kunert

Heiko Kunert (41) ist Geschäftsführer des Blinden- und Sehbehindertenvereins Hamburg und selbst blind. Er ist Vorstandsmitglied der Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen, der Stiftung Centralbibliothek für Blinde, der Norddeutschen Blindenhörbücherei und der Erich-Quenzel-Stiftung. Er ist freier Journalist und engagiert sich für Inklusion und Barrierefreiheit.

7 Kommentare zu „Theater: Blinde Passagiere auf der Bühne und bei Youtube“

  1. Leider ein bisschen weit für mich, aber vielleicht führt mich das Schicksal ja im Sommer mal nach Hamburg. Ich wünsche euerm Projekt jedenfalls viel Erfolg! 🙂

    Darf ich mal fragen, ob YouTube-Videos von Blinden abgespielt werden können? Da sie ja auf Flash basieren, dachte ich immer, dass sie nicht barrierefrei sind, weil viele Blinde meines Wissens Flash abgeschaltet haben. Oder ist das nicht so?

    Gefällt mir

  2. Youtube ist in der Tat in Sachen Barrierefreiheit – ich sag mal – ausbaufähig. Das muss ich zugeben. Es ist aber keineswegs so, dass alle blinden Menschen Flash ausgeschaltet haben. Flash kann durchaus so gestaltet sein, dass man es mit Screenreader nutzen kann. So haben wir zum Beispiel auf der Seite des Blinden- und Sehbehindertenvereins Hamburg einen Infofilm via Flash eingebettet, der zugänglich is. Hier mal der Link: http://www.bsvh.org/bsvh/video/
    Und fürs Daumendrücken vielen Dank!

    Gefällt mir

  3. Vielen Dank für die Links! Leider habe ich die vorherigen Vorstellungstermine in der KBB aus Gründen von mangelnder Mobilität verpasst. Wie schön dass das Schiff weitersegelt!

    Nachdem ich den Beitrag über die Pläne der FDP in Schleswig-Holsteingeleden habe, fragte ich mich, ob wohl dem Käptn dann ganz spontan ein paar nautische Bemerkung über die Gefahren einer „Westerwelle“ entfahren werden. Besonders ist das ja ein Problem, wenn „Sehgang“ nicht vorhanden ist. Wie die berüchtigte „Westerwelle“ kaum merklich aktiv wird, sich langsam heimtückisch heranschleicht, und wenn man sie bemerkt ist es beinah zu spät…

    Ich freue mich jedenfalls sehr, Euch dann alle wieder auf der Bühne zu erleben!

    Gefällt mir

  4. Würde mich sehr freuen, Euch an Bord begrüßen zu dürfen! Schätze, dass die Vorführungen ohne Westerwellen stattfinden.;-) Obwohl, wer weiß… Wenn es sich rumspricht.

    Gefällt mir

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s