Mit dem Tandem nach Singapur

Ich war Freitag auf einem Dia-Abend. Den Satz hört man nicht allzu häufig aus meinem Munde. Wenn ich mir fast drei Stunden lang Reise-Dias gönne und danach sogar mehr als begeistert bin, dann muss das schon ein ganz besonderer Dia-Abend gewesen sein.

Sebastian Burger hat heut in Hamburg von seiner Blind-Cycle-Tour berichtet. Er ist zusammen mit blinden Menschen von Bremen nach Singapur geradelt: auf einem Tandem. Mit vielen humorvollen Anekdoten gespickt, erinnerte sich Burger an diese einmalige Reise. Der studierte Fotograf zeigte seine Bilder, die Anke Nicolai von Hörfilm e.V. für die blinden und sehbehinderten Besucher beschrieb. Zusätzlich spielte Burger Musik, Ton-Aufnahmen und Videoclips von der Reise ein. Die Vielfalt der Erlebnisse wurde vor den Augen der sehenden Besucher und in den Köpfen der blinden Besucher lebendig: Meterhohe Brennnesseln an deutschen Bahndämmen, der kautzige Opa mit dem gehäkelten Sattelbezug an der ungarischen Grenze, bunte, endlos weite Blumenwiesen in Rumänien, der schroffe Sozialneid in Bulgarien, die Gastfreundschaft türkischer Familien, der Frauenarzt in einem iranischen Dorf, der einen ganzen Schrank voller Kondome in der Praxis hatte, Pakistanischer Benzin-Schmuggel im Reisebus, das Chaos auf Indiens Straßen und der Gestank in den Städten, die Weite thailändischer Strände, der moderne Islamismus in Malaysya, die Gelecktheit Singapurs… Sebastian Burger beschrieb seine Erlebnisse so witzig und menschlich, Anke Nicolai die Fotos so präzise und gekonnt, dass keine Langeweile entstehen konnte. Für die blinden Mitfahrer muss es ein unvergessliches Erlebnis gewesen sein, bei der Blind-Cycle-Tour dabei gewesen zu sein. Und gleichzeitig haben sie Burger eine wesentlich kommunikativere Fahrrad-Tour beschert, als er es mit sehenden Mitfahrern bisher erlebt hatte. Das ist gelebte Integration. Ich jedenfalls würde am liebsten sofort eine Tandem-Fahrt durch Rumänien starten und dort abends auf den feuchten Wiesen, neben den Wasserbüffeln mein Zelt aufschlagen.

Links zum Thema

Infos zur Veranstaltung auf bsvh.org: http://www.bsvh.org/news/41/37/

Sebastian Burgers Homepage: http://www.globetreter.de/

Hörfilm e.V.: http://www.hoerfilmev.de/

Autor: Heiko Kunert

Heiko Kunert (40) ist Geschäftsführer des Blinden- und Sehbehindertenvereins Hamburg und ist selbst blind.

1 Kommentar zu „Mit dem Tandem nach Singapur“

  1. krass, was du dir alles gemerkt hast!
    es war wirklich ein beeindruckender dia-vortrag über eine super reise!

    mach dein tandem fit!

    schöne grüße
    von
    sarih

    Gefällt mir

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s