Audioboo: Social Media zum Hören

Dass ich als blinder Web-2.0-Fan schon beinahe naturgemäß ein großer Freund von Audio-Beiträgen im Netz bin, habe ich ja bereits in meiner Aktion „Mein Blog hat eine Stimme“ ausgedrückt. Eine weitere tolle Seite, die den Online-Alltag etwas akustischer macht ist Audioboo.com. Hier kann man – z. B. mit seinem Smartphone – kurze Audiofiles aufnehmen und hochladen, die dann von der geneigten Öffentlichkeit angehört werden können. Ich gehe seit einigen Tagen erste Schritte mit meinem Audioboo-Profil. Wenn Sie mögen schauen und hören Sie doch mal vorbei. Ich freue mich auf Ihr Feedback. Und vielleicht bekommen Sie selbst ja Lust, mal einen Boo zu posten.

Autor: Heiko Kunert

Heiko Kunert (41) ist Geschäftsführer des Blinden- und Sehbehindertenvereins Hamburg und ist selbst blind.

1 Kommentar zu „Audioboo: Social Media zum Hören“

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s